Britt

Alle Mann an Bord! – Besichtigung des Kreuzfahrtschiffes Celebrity Silhouette

Eine Seefahrt, die ist lustig, eine Seefahrt, die ist schööööön….

Etwas ganz Besonderes stand für einige von uns Berliner TUI Azubis, inklusive mir, am Montag, den 24.08.2015 an: Die Besichtigung des Kreuzfahrtschiffes Celebrity Silhouette in Warnemünde.

Um 5:00h klingelte der Wecker und es hieß: „Raus aus den Federn!“, denn um kurz nach 6:00h startete schon der Bus vom Bahnhof aus. Niemand von uns war vorher auf einem Kreuzfahrtschiff gewesen und die Spannung war entsprechend groß. Als nette Begleitung war Katharina dabei, die in Frankfurt das Marketingteam der Royal Caribbean Cruises unterstützt.

1 Slider

Nach kurzweiliger Fahrt kamen wir in Warnemünde am Kreuzfahrthafen an und sahen das Schiff schon von weitem – es war das Größte weit und breit. Mit seinen fast 20 Decks ragte es hoch wie ein Haus über uns auf. Kaum angekommen ging es auch gleich zum Check in – Perso vorgezeigt und ab ging’s durch die Security mit Scannen der Taschen und Abtasten wie am Flughafen. Danach wurden wir nett von unserem „Personal Guide“ Markus begrüßt, der uns den ganzen Tag lang über das Schiff führte. Gleich zu Beginn ging es erst mal hoch hinaus auf das 14. Deck zur Sky Lounge am Bug des Schiffes, wo wir mit Sekt oder O-Saft auf den Tag anstießen. Mit Blick auf den Warnemünder Hafen genossen wir unseren Drink, während uns Markus ein bisschen was über die Reederei und das Schiff erzählte:

Royal Caribbean Cruises ist das zweitgrößte Kreuzfahrtunternehmen der Welt und hat seinen Sitz in Florida. Dem Unternehmen sind mehrere Marken untergeordnet, u.a. auch Celebrity Cruises. Diese verfügt über eine Flotte von 10 Schiffen, zu denen auch die Celebrity Silhouette gehört. Mit der TUI hat Royal Caribbean zudem ein so genanntes Joint Venture, aus dem die Kreuzfahrtreederei TUI Cruises hervor gegangen ist.

2Die Celebrity Silhouette kann maximal 2.900 Passagiere aufnehmen und bietet Attraktionen für Groß und Klein: Kinderspielbereich für die Kleinsten, Fitnessraum für die Sportler sowie Restaurants, Friseur, Casino, Bars, Poolanlage, Wellnessbereich – was will man mehr? Da bleiben wirklich keine Wünsche offen.

Unsere Besichtigung startete mit dem obersten Deck, das zum größten Teil aus einer Echtrasenfläche besteht, die zum Relaxen und Picknicken genutzt werden kann. Stellt euch mal vor – picknicken auf einer „mobilen Dachterrasse“! Ich finde das toll! Weiter ging’s zum Außen- und Innenpool, an denen sich die Gäste an heißen Tagen abkühlen und auf den Liegen entspannen können. Sportbegeisterte powern sich währenddessen im Fitnessraum an den Geräten aus, um danach im Wellnessbereich zu relaxen. Das Casino, das Kino und das Theater durften wir uns auch anschauen. Im Theater gab es gleich eine Gratisvorführung von einem Jongleur, der gerade seine Kunststücke für die allabendliche Show übte. Nach dem Sport, der Massage oder der Abendshow knurrt bestimmt den meisten der Magen. Abhilfe schaffen da die insgesamt 26 Restaurants, die dem Gast auf der Celebrity Silhouette zur Verfügung stehen. Ob man nun Lust auf spanische Tapas, Meeresfrüchte oder Steak hat – für jeden Geschmack ist da etwas dabei.

Für uns ging es für‘s Mittagessen in das italienische Steakhouse „Tuscan Grill“, wo wir ein Vier-Gänge-Menü genießen durften. Pasta in Hummersoße oder doch lieber das Steak mit Erdnüssen? Crême brulée oder Tiramisu? Die Auswahl fiel allen schwer. Am Ende gingen (bzw. rollten…) wir alle gut gesättigt in die kurze Infostunde, die den Tag abschließen sollte.

Der Tag war ein richtiges Highlight und es hat sich für uns Neulinge wirklich gelohnt, mal so eine Schiffsbesichtigung mitzumachen. Ich kannte als Schwedenurlauberin nur die Ostseefähren, die natürlich überhaupt nicht mit so einem Luxusschiff zu vergleichen sind. Alleine die Dimensionen und die Größe 3solch eines Schiffes konnte ich mir vorher gar nicht vorstellen.

Super, dass wir als TUI Azubis die Chance hatten, über den Tellerrand unseres Bereiches zu gucken und so eine Besichtigung mitzumachen! Ich kann es nur jedem empfehlen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.