YouTube Facebook kulula.com
Home Allgemeines „Hamburg meine Perle“ – eine kleine Stadtführung durch die Hansestadt
Malin
formats

„Hamburg meine Perle“ – eine kleine Stadtführung durch die Hansestadt

Der schöne Hamburger Hafen

Verreisen ist schön, Wiederkommen mindestens genauso- stimmt ihr mir da zu? Ich liebe dieses ganz besondere Gefühl, wenn ich von einer Reise zurück nach Hause komme. Mein Zuhause, das ist Hamburg. Warum die Hansestadt für mich etwas ganz Besonderes ist? Ich zeige es euch! Kommt mit auf einen kleinen City Trip durch meine Heimatstadt…

Vom Flughafen nehmen wir die S-Bahn Linie 1 in Richtung Stadtzentrum. Unser erster Halt ist Hamburg Central Station. Am Hauptbahnhof ist wirklich  immer was los: 24 Stunden, 7 Tage die Woche. Für alle Shopaholics ist die Lage echt super. Man stolpert quasi aus der Bahn ins Shoppingparadies. Die Mönckebergstraße ist  Hamburgs wohl bekannteste Einkaufsstraße. Zahlreiche Geschäfte laden zum Schlendern und Flanieren ein.  Eine kleine Verschnaufpause könnt ihr gemütlich in einem der schönen Cafès oder Restaurants einlegen. Wechselt einfach mal die Perspektive und schaut dem Geschehen bei einem Eisbecher in der Sonne zu. Parallel zur „Mö“ verläuft die Spitalerstraße. Auch hier reihen sich die Shoppingmöglichkeiten aneinander. Spazieren wir nun ein bisschen weiter die Straße entlang, kommen wir direkt auf den Rathausmarkt zu. Das Hamburger Rathaus präsentiert sich prächtig inmitten der Innenstadt. Sommerabende könnt ihr auf dem Rathausmarkt z.B. mit dem Freilichtkino ausklingen lassen und im Winter findet ihr hier ein buntes Lichterparadies auf dem traditionellen Weihnachtsmarkt.

Momentan steht zum Glück der Sommer vor der Tür. Also weiter zu einem der schönsten Plätze der Stadt bei Sonnenschein: Die Alster. Ein Gewässer mitten in der Stadt, umgeben von Hotels, Restaurants, Bootsverleihen und Bars. Hier findet ihr genügend Platz zur Entspannung. Neben unzähligen Touristen genießen auch die Hamburger an diesem Ort die Idylle inmitten des Großstadttrubels. Auf der Außenalster könnt ihr z.B. ein Tretboot mieten und euch neben den vielen Surfern und Seglern übers Wasser treiben lassen. Mein persönlicher Tipp für die Binnenalster ist der ALEX Alsterpavillon. Restaurant, Bar und Beachclub in einem – und definitiv der perfekte Ort für einen leckeren Cocktail. Von hier aus habt ihr einen wunderbaren Blick über die Alster. Falls alle Plätze belegt sein sollten (kommt freitags abends öfter mal vor), packt ihr einfach euren eigenen Picknickkorb und sucht euch einen gemütlichen Platz auf einer Bank oder der Wiese am Wasser.

Zehntausende feierten am Hamburger Fischmarkt beim Konzert von Taufpatin Helene Fischer die Taufe der neuen Mein Schiff 3 von TUI Cruises.

Zehntausende feierten am Hamburger Fischmarkt beim Konzert von Taufpatin Helene Fischer die Taufe der neuen Mein Schiff 3 von TUI Cruises.

Wasser gehört zu Hamburg, wie das Flugzeug an den Flughafen 🙂 Zugegeben, manchmal kommt das Wasser von oben. Sobald das Hamburger „Schietwetter“ allerdings vorüber gezogen ist, können wir unseren Stadtrundgang am Hafen fortsetzen. Der Hafen ist definitiv das Herzstück der Hansestadt. Bei einem Spaziergang könnt ihr euch den Wind so richtig um die Ohren wehen lassen. Hier tummeln sich Barkassen, Ausflugsschiffe, Fähren und immer häufiger sogar richtige Kreuzfahrtriesen. Das letzte große Highlight: Die Taufe des Kreuzfahrtschiffes Mein Schiff 3. Letzte Woche war TUI Cruises Gastgeber im Hafen und präsentierte den frischen Zuwachs des Unternehmens 🙂 (Zum Weiterlesen: Im Blogbeitrag „Hamburg Ahoi! – Azubi bei TUI Cruises“ Berichtet Stefanie über Ihre Ausbildung zur Tourismuskauffrau bei TUI Cruises!). Ein weiteres maritimes Event, das man auf keinen Fall verpassen darf, ist der Hafengeburtstag. Einmal im Jahr sagt Hamburg „Herzlichen Glückwunsch“ und feiert ein buntes Fest am Wasser. Die Krönung ist das Feuerwerk bei Einbruch der Dunkelheit.

Ein neuer Stadtteil entsteht: die HafenCity

Hell und freundlich hingegen wächst am Hafen momentan ein neuer Stadtteil heran: Die Hafencity. Direkt neben der alten Speicherstadt entsteht dieses neue Wohn- und Freizeitviertel der Extraklasse.  Hier trifft Tradition auf Moderne, Museum auf Lifestyle. Würde ich heute ein Foto machen, sähe das Motiv nächste Woche sicherlich anders aus. Es wird täglich gebaut und modernisiert, was das Zeug hält. Luxusimmobilien reihen sich am Ufer der Elbe aneinander und bieten Raum zum Staunen. Während hier frischer Wind in die Stadt weht, finden wir einige Straßen weiter auf St.Pauli  vor allem Tradition. Das Vergnügungsviertel ist legendär, die Hamburger Reeperbahn weltbekannt. Tagsüber eine (fast) normale Verkehrsstraße, nachts Partyhochburg und Treffpunkt für Jung und Alt. Zahlreiche Nebenstraßen, wie z.B. der Hamburger Berg oder die Große Freiheit laden zum Nachtschwärmen ein und sind nicht nur auf Junggesellenabschieden sehr beliebt 🙂

Ich möchte unseren Stadtrundgang mit einem Besuch auf dem Fischmarkt beenden. Der Fischmarkt ist nicht erst seit gestern Tradition. Jeden Sonntagmorgen herrscht hier buntes Treiben zwischen Marktständen und Livemusik. Es gibt weitaus mehr zu gucken und zu kaufen, als der Name vermuten lässt. Neben Fisch findet man hier Obst, Gemüse, Bekleidung, Gewürze und und und… Auf jeden Fall ein Highlight für alle Frühaufsteher und Partygänger, die auch nach Sonnenaufgang noch nicht genug haben.

So, das waren sie also, meine persönlichen Lieblingsecken Hamburgs. Natürlich gibt es noch so viel mehr zu sehen und zu entdecken. Ich könnte meinen Bericht noch stundenlang fortsetzen…aber ist es nicht viel schöner, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden?  Also kommt vorbei und lasst euch treiben in dieser wunderbaren Stadt. Ich sage an dieser Stelle „Tschüss“ … In Hamburg heißt das ja bekanntlich Auf Wiedersehen … 🙂

 
 Share on Google+   Share on Twitter   Share on Facebook
2 Kommentare  comments 

2 Antworten

  1. Anke Maack

    Ein wirklich lesenswerter Bericht der zum Flanieren und S
    chlendern durch Hamburgs schönsten Straßen einlädt.

  2. Gisela Rescher

    Ein interessanter Bericht, der Lust auf einen Hamburg-Besuch macht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.