YouTube Facebook kulula.com
Home Allgemeines Was sind eigentlich die Aufgaben einer TUI Verkaufsniederlassung?
Louise
formats

Was sind eigentlich die Aufgaben einer TUI Verkaufsniederlassung?

„Was genau machst du eigentlich?“, „Habt ihr da auch verschiedene Abteilungen?“, „Bei dir direkt könnte ich jetzt aber schon eine Reise buchen, oder?“

Fragen über Fragen, die nicht nur Familie und Freunde stellen. Auch Mitschüler und andere Auszubildende der TUI fragen sich oft, was wir in einer TUI Verkaufsniederlassung tagtäglich machen und welche Inhalte Bestandteil meiner Ausbildung sind.

Inzwischen bin ich im 2. Ausbildungsjahr und möchte Euch einen kurzen Einblick in unsere Aufgaben geben 😉

Aufteilung der 5 TUI Verkaufsniederlassungen

 

Derzeit gibt es deutschlandweit 5 Verkaufsniederlassungen: jeweils eine in Berlin, Hamburg, Wuppertal, Stuttgart und München. Die 16 Bundesländer sind alle unter den Verkaufsniederlassungen aufgeteilt. Wir in der Verkaufsniederlassung Ost in Berlin sind im Innen- und Außendienst für die Regionen Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Berlin, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen zuständig.

Der wichtigste Punkt ist: Nein, wir sind kein Reisebüro und bei uns kann man auch keine Reise buchen! Die Verkaufsniederlassungen sind sozusagen eine Schnittstelle zwischen Reisebüro und Reiseveranstalter. Das bedeutet, dass wir für die Betreuung der Reisebüros zuständig sind. Mit den Büros werden regelmäßig Gespräche über TUI Neuheiten und Ziele geführt – persönlich durch den Außendienst und telefonisch durch den Innendienst. Außerdem sind wir für Reisebürokulanzen zuständig. Hier bekommt man die verrücktesten Reisefälle und Pannen mit. Von Doppelbuchungen bis hin zu stornierten Hochzeitsreisen ist einiges dabei.

Ein wichtiger Teil in unserem Arbeitsalltag ist die Quellmarktsteuerung. Quell…was? Klingt komplizierter als es ist. Hier dreht sich alles um das Thema Flug. Welche Flüge aus der Region Ost fliegen wohin, mit welchen Fluggesellschaften und an welchen Tagen? Wie können die eingekauften Sitze verkauft werden? Dafür schicken wir attraktive Pauschalreiseangebote an unsere Reisebüros, um bestimmte Ziele noch mehr zu pushen.

 

Und was mache ich als Azubi?

 

Um ein bisschen Licht ins Dunkel zu bringen, ist hier eine kleine Auflistung unserer Azubi Aufgaben:

  • Wir Azubis sind mitverantwortlich für Schulungen unserer Trainer. Dazu gehören die Auswahl der Teilnehmer, das Drucken der Teilnehmerlisten sowie der Zertifikate. Viele Schulungen dürfen wir auch selbst besuchen. Wir unterstützen außerdem bei Veranstaltungen und Seminarreisen. So helfen wir auch da bei der Auswahl und Bestätigung der Teilnehmer und generell bei der gesamten Abwicklung. Bei diesen Veranstaltungen sind wir Azubis nicht selten anzutreffen und unterstützen gern beim Empfang der Teilnehmer.
  • Ab und zu haben wir auch eigene Azubi Veranstaltungen wie die TUI Azubi Openings, bei denen wir TUI Saisonneuheiten an die Azubis im Reisebüro weitergeben.
  • Momentan schreiben wir außerdem an unserem Azubi- Newsletter, den wir alle 2 Monate verschicken. Mit wichtigen TUI News und interessanten Zielgebietsberichten informieren wir über aktuelle Themen.
  • Wir nehmen unseren Kollegen gerne verschiedenste Aufgaben ab, wie z.B die Erfassung von Reisebürokulanzen, das Vorbereiten von Seminarreisen und das Erstellen von Angeboten. Ganz wichtig ist, dass wir neben unseren Aufgaben täglich am Telefon mitarbeiten, um die Fragen der Reisebüros entgegenzunehmen und zu beantworten.
  • Natürlich haben wir auch typische „Azubiaufgaben“ wie Kataloge sortieren, Kaffee kochen, den Meeting- und Schulungsraum eindecken, Briefe frankieren, Briefe zur Post bringen und so weiter.

 

Das Besondere an der Ausbildung sind die externen Einsätze. Wir haben die Chance, Veranstaltungen zu besuchen, die Bezirksleiter im Außendienst zu begleiten und Azubischulungen- und seminaren teilzunehmen. Zusätzlich dürfen die Azubis im 2. Ausbildungsjahr auf eine 4-5 Tägige Seminarreise fahren, um die TUI Hotels persönlich kennenzulernen. Außerdem besuchen wir für 2 Monate ein Reisebüro und lernen, wie ein Beratungsgespräch mit Kunden geführt wird. Ein weiteres Highlight ist der Reiseleitereinsatz, bei dem man 3-4 Wochen in einer Zielgebietsagentur arbeitet. Darüber könnt ihr z.B. hier oder hier nachlesen.

 

Die Ausbildung in der TUI Verkaufsniederlassung Ost ist die perfekte Wahl für mich! Abwechslungsreich, vielseitig und auch die Kreativität wird oft gefordert. 🙂

 
 Share on Google+   Share on Twitter   Share on Facebook
0 Kommentare  comments 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.