Fabian

Kleiner Knigge-Kurs

Bitte legen Sie nach!Jeder kennt sie, die Knigge Regeln. Sie sind altmodisch und keiner setzt sich mit ihnen auseinander. Doch für uns Azubis sind sie ein wichtiger Bestandteil in unserem Arbeitsalltag. Jeder Azubi beim Reiseveranstalter hatte am Anfang der Ausbildung ein „Knigge-Seminar“. Die interessantesten Fakten findest du hier!

Stell dir vor, du begegnest auf dem Flur deinem Chef. Wer gibt wem eigentlich zuerst die Hand? Ganz einfach! Der Ranghöhere entscheidet. Also ist er immer derjenige der dir die Hand geben wird. Aber wie ist das bei unseren Kunden? Jeder kennt den Satz „Der Kunde ist König!“. Dieses ist hier auch so. Also kann der höchste Chef vor dem Kunden stehen und wird dann auf die Entscheidung des Kunden warten müssen.

Ein weiteres interessantes Thema ist das Thema Knigge beim Fahrstuhlfahren. Wusstest du, dass die erste Person im Fahrstuhl meistens die Blickrichtung vorgibt? Das Anstarren von anderen Personen ist oft unangenehm. Daher schauen alle meistens auf denselben Punkt. Dieser richtet sich oft an der ersten Person aus. Während des Fahrstuhlfahrens solltest du dann aber auch noch die lustigen Witze über das Steckenbleiben sein lassen. Einige finden das dann nicht so lustig.

Was für uns Azubis aber am wichtigsten ist, ist unsere Kleidung. Wir bei der TUI sollten uns an den jeweiligen Einsatzort anpassen. Also unsere „Flughafen Mitazubis“ haben ihre schönen Hemden und Blusen. Wir hier bei der TUI Deutschland sind nicht auf gewisse Vorgaben angewiesen. Hier wird eine bequeme zum Typ passende Kleidung getragen. Also sollten wir im Klartext den Wohlfühlfaktor nicht vernachlässigen.

Als letztes habe ich noch ein paar Tipps für das Verhalten im Restaurant. Keiner kann es sich immer merken. Wo gehört denn nun das Messer und wo die Gabel hin? Die Gabel(inks) und das Messer(echts). Mehr bracht man dazu nicht. Und wo gehört das Besteck hin wenn man fertig ist? Dieses ist auch nicht schwerer. Das Bild zeigt wie es geht.

knigge_fabian

Für mich war das Knigge-Seminar sehr hilfreich. Für uns Azubis und auch generell sind die alten Knigge Regeln eben immer zu gebrauchen, egal wo man sich befindet. 🙂

3 Antworten

  1. Hello
    I am zsofi from Hungary and i am super interested about to be a Stewardess ,and i would love to know more about this Company.
    Please let me know,if there is an availble Job or Jobs.
    Best wishes

  2. Tolle Idee von euch 🙂 !!!!

    zusätzlich wäre noch hilfreich anzumerken :

    “man führe die Gabel zum Munde und nicht den Mund zur Gabel” :),

    denn da kann man bei manchen auch tolle Studien treiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.