Franziska Zoller

So geht Sommer: Wie wir uns der Hitzewelle stellen!

Sich vor einen der Urlaubs-Hintergründe in der Zentrale in Hannover stellen, hilft nur für die Seele – schwitzen tut man trotzdem!

Die Temperaturen auf dem Thermometer klettern immer weiter nach oben, das Denken fällt langsam schwer und jeder unnötige Gang wird zur Qual. Ja, auch wir Azubis leiden unter der momentanen Dauerhitze! Aber gibt es denn gar nichts, was wir dagegen unternehmen können?

Ganz so aussichtslos ist die Situation ja dann doch nicht und deswegen wollte ich euch einmal einen kleinen Einblick gewähren, wie wir uns hier bei der TUI der Hitzewelle stellen:

Snooze war gestern!  Es ist früh morgens – sehr früh – und der Wecker klingelt. Noch etwas müde und verschlafen mache ich mich auf den Weg, um bereits um 07.00 Uhr meinen Arbeitstag zu beginnen. Klingt verrückt?! Durch das flexible Arbeitszeitmodell können auch wir Azubis uns in einem gewissen Rahmen einteilen, wann wir arbeiten wollen. Da macht es gerade bei diesen Temperaturen Sinn die kühlen Morgenstunden zu nutzen. Wenn die Temperaturen immer weiter steigen kann ich dann einfach nach Hause gehen. Das ist schon einmal eine enorme Erleichterung! (Schaut euch auch mal diesen Beitrag von Julia zum Thema Gleitzeit und Hitze an)

Heiß auf Eis? Vor ein paar Tagen haben alle Mitarbeiter (und natürlich auch Azubis) zur Abkühlung ein Gratis-Eis bekommen. Das schmeckt bei dieser Hitze gleicht doppelt so gut und die kleine Pause motiviert umso mehr bis zum Feierabend durchzuhalten!

Schotten dicht! Spätestens um 10.30 Uhr lassen wir alle Rollläden runter und sperren die Sonne einfach aus. Viele Büros haben auch Ventilatoren um die abgestandene Luft ein bisschen in Schwung zu bringen.

Wasser marsch! Bei dieser Hitze muss man darauf achten, dass man ausreichend trinkt. ich nehme immer meine leere Flasche mit zur Arbeit und fülle sie an den Wasserspendern in unseren Teeküchen auf. Wunderbar kühles Wasser, das einen gleich ein wenig erfrischt und wieder durchstarten lässt.

Verschwitzt in den Tag? Nicht mit uns! Denn unsere Bürogebäude verfügen über eine Mitarbeiterdusche. Dadurch haben die Mitarbeiter, die z.B. mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren und dabei ins Schwitzen kommen, die Möglichkeit zu duschen, bevor sie in den Arbeitstag starten.

Damit geht es nicht nur uns Azubis gleich viel besser! Wie stellt ihr euch der verrückten Hitze?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.