Alina

„Wir möchten uns mal informieren“ – Ein Tag hinter dem Informationsstand auf der Parentum

Ich kann mich noch daran erinnern, als wäre es gestern gewesen. Wie ich mit meinen Eltern auf Berufsmessen von Stand zu Stand gestreift bin und mich bei den verschiedenen Unternehmen über Möglichkeiten nach der Schule informiert habe. Jetzt, zwei Jahre später, war ich mal wieder bei so einer Messe – nur eben auf der anderen Seite des Infostandes.

Eingang zu der Berufsmesse Parentum
Eingang zu der Berufsmesse Parentum

Im Zuge meines Einsatzes im Bereich Ausbildung habe ich vergangenes Wochenende am Samstag die Möglichkeit bekommen, einmal als Azubi auf eine Berufsmesse mitzukommen und die TUI als möglichen, zukünftigen Arbeitgeber für interessierte Schüler zu vertreten. Diese Erfahrung habe ich natürlich sofort angenommen, dachte mir aber auch: Was kommen da wohl für Fragen auf mich zu? Kann ich die alle beantworten? Wie läuft so eine Messe im Hintergrund ab? Und was muss ich noch beachten? Alles im allem: Ich war ganz schön aufgeregt!

Doch wie sich im Endeffekt rausstellte, musste ich das gar nicht sein. Am Samstagmorgen um 08:30 Uhr habe ich mich in der BBS 11, der Berufsbildenden Schule Hannover, mit zwei Ausbildungskoordinatoren und einer Kollegin aus dem Recruiting Office an unserem Stand auf der Parentum getroffen. Die Messe parentum Hannover ist ein Eltern+Schülertag für die Berufswahl. Hier präsentieren sich zahlreiche Unternehmen, Hochschulen und Institutionen und informieren und beraten Eltern und ihre Kinder über mögliche Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten. Dort haben wir den Stand aufgebaut, alles vorbereitet, eine gemeinsame Teamrunde und ein paar Fotos gemacht und uns nochmal final abgesprochen. Und dann war es auf einmal auch schon 09:00 Uhr und die Pforten wurden geöffnet.

Die Messe ging los!

Da ich die Ausbildung gerade selber mache, konnte ich mit den echten und realen Erfahrungen eines Azubis punkten und genau das war es, was die interessierten Eltern und Schüler hören wollten. Die Fragen, die darüber hinaus noch zu den allgemeinen Rahmenbedingen einer Ausbildung gestellt wurden, wie Dauer, Ablauf einer Bewerbung, Ansprüche an den Bewerber oder auch zu einer möglichen Übernahme nach der Ausbildung, konnte ich problemlos beantworten. Und für den Fall, dass ich eine Antwort doch einmal nicht wusste?! Was war dann? Dafür war ich ja nicht alleine auf der Messe. Zusammen im Team konnte auch wirklich jede Frage von uns beantwortet werden. Und während all der Gespräche mit den Eltern und Schülern ging die Messe schneller um, als wir gucken konnten.

Wir schmeißen mit Infos nur so um uns!
Wir schmeißen mit Infos nur so um uns!

Gegen 13:00 Uhr wurden die Türen der BBS 11 wieder geschlossen. Wir haben den Stand abgebaut und die Parentum war vorbei. Mir hat der halbe Tag auf der Messe sehr gut gefallen. Es hat sehr viel Spaß gemacht, mal auf der anderen Seite des Tresens zu stehen, die TUI als Arbeitgeber zu vertreten und die Frage „Was bieten Sie denn für Ausbildungen an? Wir wollten uns mal informieren.“ nicht zu stellen, sondern zu beantworten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.